CHRYSOGRAPHES-HYBRIDEN (DIPLOID)
Hybriden mit 2n=40 Chromosomen, die durch Kreuzungen zwischen den in China vorkommenden Wildarten Iris chrysographes, Iris delavayi, Iris clarkei, Iris bulleyana, Iris forrestii und Iris wilsonii entstanden sind, wobei die beiden zuletzt genannten Arten gelbe Blütenfarben beigesteuert haben. Iris clarkei ist oft bei der Entstehung heller "Augen" auf den Hängeblättern  beteiligt.

Die Iris der Chrysographes-Gruppe werden heute noch als Sibirica-Iris angesehen, obwohl Kreuzungsexperimente und genetische Analysen zeigen, daß sie eine eigene, mit den Sibiricas nicht nahe verwandte Gruppe bilden. 
                                                                                                                          

Berliner Riese

Beautiful Fourty

Berlin Dark Mantle

BERLINER RIESE (Reg. 1978)

BEAUTIFUL FOURTY (Reg. 1993)

BERLIN DARK MANTLE (Reg. 1996)




Feathered Giant



FEATHERED GIANT

SSTT284

Clarkei-Sämling







8790-Sämling

SSTT285

SSTT334

                                         Zurück zum Iris-Hybriden-Verzeichnis - zur Titelseite             Weiter zu tetraploiden Chrysographes-Hybriden

 

BuiltWithNOF