CHRYTHENICA-HYBRIDEN
Hybriden mit 2n=62 Chromosomen, an denen einerseits Wildarten der Chrysographes-Gruppe (Iris chrysographes, Iris delavayi, Iris clarkei, Iris bulleyana, Iris forrestii und Iris wilsonii) und andererseits Formen der europäisch-asiatischen Iris ruthenica beteiligt sind. Derartige Hybriden sind auf dem diploiden Niveau steril, weil die Chromosomenzahlen beider Eltern erheblich unterschiedlich sind. -
Nur wenige Chrythenica-Hybriden wurden bisher zur Blüte gebracht,  obwohl sie leicht zu erhalten sind. Die Blüten schlagen nach kurzer Zeit die Hängeblätter unter, was ihre Zierwirkung stark beeinträchtigt. - Um eine Tetraploidisierung haben wir uns bisher vergeblich bemüht.
 

Chrythenica-Hybride 1

Chrythenica-Hybride 2

Chrythenica-Hybride 3

Chrythenica-Hybride 1

Chrythenica-Hybride 2

Chrythenica-Hybride3




Chrythenica-Hybride 4

Chrythenica-Hybride 5

Chrythenica-Hybride 6

Chrythenica-Hybride 4

Chrythenica-Hybride 5

Chrythenica-Hybride 6





Helle Chrythenica-Hybride



Chrythenica-Hybride 7


                                                             Iris-Hybriden-Verzeichnis - zur Titelseite         Weiter zu einer Sevigata-Hybride

 

BuiltWithNOF